[ Rezension ] Sold Soul - J.J. und Kelly






Titel: Sold Soul - J.J. & Kelly ( Fire Devil MC 5 ) 
Autor: Susan B. Hunt 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 366
Preis: 2,99€ (E-Book) und 12,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B0758FDLLX
ISBN: 978-1549629815

zum Buch <klick>






"Was hast du getan?", fragte ich immer und immer wieder. Jamie kniete neben mir und hielt meine Hand. "Jamie! Sag etwas", forderte ich schließlich, denn sein Schweigen macht mir Angst. "Du bist frei" antwortete er, dann stand er auf. 
Als J.J. von einem alten Freund um Hilfe gebeten wird, führt ins sein Weg in die alte Heimat, Washington D.C. Kelly, seine Jugendliebe und Schwester seines Freundes Tom, ist verschwunden. Sie hat ein dunkles Geheimnis, welches nicht nur sie, sondern auch ihre Familie in tödlicher Gefahr bringt. Als sich de Sache zuspitzt, sendet der MC Navy, Ranger und Frisco nach Washington, um ihren Bruder zu unterstützen. Um Kellys Leben zu retten, müssen sie aus D.C.fliehen. Doch das hat unvorhersehbare Folgen für den gesamten MC....ohne zu wollen, führen sie den Feind direkt in ihre Stadt. Wieder einmal müssen die Devils unter Beweis stellen, wie stark ihr Zusammenhalt ist und wie weit sie zu geben bereit sind, für die Menschen, die sie lieben.
Sold Souls J.J. und Kelly ist der 5.Teil der Fire Devils MC-Serie.


Erster Satz:
Der schrille Klingelton meines Handys riss mich aus dem Schlaf.

Ich muss sagen, das ich süchtig nach den Fire Devil MC und den Jungs die da dort zugehören. 

Das Cover des Buches ist einfach klasse und es passt sich sehr gut der Reihe an. So sieht man das alle Bücher zusammen gehören. Was ich echt klasse finde. 
Auch den Mann auf dem Cover kann ich mir sehr gut als J.J. vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Leicht und Locker.
Die verschiedenen Orte sind super beschrieben und man fühlte sich immer gleich mittendrin dabei. 
Man liest das Buch aus verschiedenen Sichten, was mir sehr gut gefallen hat. 

Der Spannungsbogen war von Anfang bis Ende ganz weit oben. Es wurde nie langweilig. Sondern es kam immer wieder was neues dazu. Man musste immer weiter lesen ohne Pause zu machen. Also mir ging es so... 

Die harten Biker haben aber auch ein weiches Herz. Alle wie sie da sind. Hat man in dem Teil auch sehr gut gespürt. Es hab hier einige Momente die einem zum schmunzeln gebracht haben. 

Hier halten auch wieder alle zusammen. Eine große Familie mit Herz.
Jeder ist für Jeden da, ohne große Fragen zustellen. 
Auch die Old Ladsy sind immer für die anderen da. 
Ein tolles Gefühl zu ihnen dazu zugehören. 

Und nun warte ich gespannt auf den nächsten Teil wie es mit den Devils und den General weiter geht. 

Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung

Fifty Shades Darker - Meine Meinung