Donnerstag, 29. Juni 2017

[ Rezension ] Rock my Soul





Titel:  Rock my Soul / Band 3
Autor: Jamie Shaw 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 448
Preis: 9,99€ (E-Book) und 12,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01M0NQZET
ISBN: 978-3734103568
Verlag: Blanvalet

zum Buch <klick>






Er ist Rockstar und verdreht jeder den Kopf - doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen....

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebt zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nicht vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird.




Über die Autorin:

 Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Cocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt die den Austausch mit ihren Leserinnen.


Mittwoch, 28. Juni 2017

[ Autorentag ] Sara Herz



Seit ein paar Tagen ist das erste Buch von "Sara Herz" erschienen. 
"Destiny - dich zu wollen" heißt der Titel. 

Wollte ihr mal in das Buch blicken, dann schaut einfach mal <hier> vorbei. 
Und wer es gerne Signiert haben möchte, der darf gerne in dem Verlagsshop vorbei schauen. 
Den findet ihr <hier>

Falls ihr auf dem laufenden sein wollt, wann zb. der Zweite Teil erscheint,
folgt am besten Sara ihrer Facebook-Seite

Passend zur Release habe ich Sara ein paar Fragen gestellt. 
Also seit mal gespannt. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen. 




Liebe Sara !!

Stell Dich doch einmal kurz vor, damit Dich meine Leser ein wenig kennenlernen. 
Hallo 😊 Mein Name ist Sara Herz, ich lebe zusammen mit meinem Partner im schönen Saarland. Außerdem gehören zu unserer kleinen Familie, noch unsere Katzen Mika (der Macho) und Mila (die Diva). Ich schreibe im Genre Liebesromane/ New Adult. Mein Alter behalte ich für mich (Welche Frau spricht schon gerne, über ihr Alter?) 😊






Dienstag, 27. Juni 2017

[ Rezension ] Love is War - Verlangen





Titel:  Love is war - Verlangen
Autor: R.K.Lilley 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 352
Preis: 9,99€ (E-Book) und 12,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01MRUEGE9
ISBN: 978-3453580558
Verlag: Heyne

zum Buch <klick>





Es ist liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen... aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Quelle: www.twitter.com


Über die Autorin:
R.K. Lilley schreibt, sie denken kann. Um ihre Rechnungen bezahlen zu können hat sie unter anderem viele Jahre lang als Stewardess gearbeitet. Ihr war schon lange klar, dass sie eines Tages darüber schreiben würde. "LOVE IS WAR" ist ihre erste Serie bei Heyne






Sonntag, 25. Juni 2017

[ Rezension ] Nikki & Damien forever







Titel:  Nikki & Damien forever
Dich begehren / Dich beschenken / Dich besitzen 
Autor: J.Kenner
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 320
Preis: 8,99€ (E-Book) und 9,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01MXV61PR
ISBN: 978-3453359529
Verlag: Diana






In drei so leidenschaftlichen wie romantischen Geschichten mit Nikki und Damien Stark überrascht
J.Kenner ihrer Fans mit prickelnden Abenteurern, dunklen Enthüllungen und ungeahnten Gefühlen.

Dieses Sammelband enthält die Stark Novellas "Dich begehren", "Dich beschenken" und "Dich besitzen".


Quelle: https://www.goodreads.com

Ich finde das Super, das die Novellen zusammen in einem Taschenbuch sind. 
So haben die Leute die keinen E-Books lesen auch die Chance die Geschichte von Nikki & Damien weiter zu lesen. 
Den sie geht echt aufregend weiter. Ich dachte immer, was kommt den jetzt noch immer alles. Bald ist doch alles erzählt oder? Nein, aber nicht in dem Fall der beiden. Sie erleben weiterhin eine Aufregende und Spannende Zeit zusammen. 

Das Cover ist Schlicht gehalten. Was mir sehr gut gefällt. Es ist so typisch für die Autorin.
 Auch die Cover der Einzelbänder sind super. 

Es macht echt Lust die beiden auf ihren Weg weiter zu begleiten und ich bin echt schon gespannt wie es weiter geht. 

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Sie weiß wie sie die knisternde Erotik verpackt. Dazu ein wenig Humor in der Story und dann ist alles perfekt. 

Auch wenn Novellen immer so kurz sind, finde ich die immer ganz besonders. 
Jedes war was besonders. Super Heiß & Sexy. 
Damien Stark eben.

Ich freue mich auf jeden Fall mehr von der Autorin mit Nikki & Damien zu lesen. 

Das Buch bekommt 4 von 5 Sternen von mir. 
Vielen Dank an Diana-Verlag für das Rezensionsexemplar


Freitag, 23. Juni 2017

[ Rezension ] Destiny - Dich zu wollen



Titel:  Destiny - Dich zu wollen
Autor: Sarah Herz 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 332
Preis: 2,99€ (E-Book) und 13,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B072N933BC
ISBN: 978-3946210092
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.

Zum Buch bei Amazon <klick>
Direkt beim Verlag <klick>





Dies ist der 1. Teil der Destiny - Dilogie.

Der alleinerziehende Nathan McClary hat von Frauen erst einmal genug. Um sein Herz und vor allem das seiner kleinen Tochter von neuem Schmerz zu beschützen, lässt er sich auf nichts Festes mehr ein. Stattdessen konzentriert er sich voll und ganz auf seinen Irish Pub.
Da schneit plötzlich Marie Stenger in sein Leben.
Nachdem Marie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt hat, zieht sie überstürzt nach Frankfurt. Dort beginnt sie im Pub Old McClary zu arbeiten. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben schon bald erneut auf den Kopf gestellt wird.




Erster Satz:
Ich betrete das Reich meiner Tochter Emma und versuche, nicht auf die Spielsachen zu treten, die quer durch den Raum verteilt auf dem Boden liegen

Donnerstag, 22. Juni 2017

Blogger-Interview #20


Hallo Alexandra und Katharina !

Ihr seid ja Seiteninhaberinnen von Aretis und Yunikas Bücherwelt
Blog: yunikas-buecherwelt.blogspot.de / 
Facebook: https://www.facebook.com/AretisYunikasBuecherwelt/


Erzähl uns doch ein wenig was von dir.
Alex: Mein Name ist Alex und ich bin geborene Kölnerin. Mein Herzblut steckt in dieser Stadt und ich lebe die kölsche Frohnatur ;) Nebenberuflich arbeite ich an meinem Debütroman und gründe gerade einen Kung-Fu Verein. Hauptberuflich bin ich Bauzeichnerin und Plane Kanalsysteme und Ökologische Verbesserungen. In meiner Freizeit verbringe ich meine Zeit mit Freunden, lesend, schreibend oder beim Sport – wenn meine zwei Katzen mich dann mal lassen ;)

Katha: Mein Name ist Katharina Areti und ich komme aus der Nähe von Osnabrück. Areti ist mein zweiter, griechischer Vorname, unter dem ich vor allem in der Bücherwelt zu finden bin. Als Halbgriechin liebe ich die Natur, das Meer und bin eine richtige Wasserratte. Zur Zeit studiere ich im Master of Education Latein und evangelische Religionslehre. Wenn ich nicht gerade mit dem Studium beschäftigt bin, dann tanze ich gerne oder tauche in die Welt der Bücher ein. Mittlerweile darf ich auch immer öfter für so einige Autoren testlesen <3 

Wie bist du auf das Thema bloggen gekommen? 
Und warum und wie lange bist du schon dabei?

Alex: Ich bin zum Bloggen gekommen, weil ich bei meinem alten Job keine Arbeit hatte. Lesen war schon immer meine Leidenschaft und wie bekommt man Zeit nicht besser rum, als mit Büchern und bloggen? Meinen Blog gibt es seit Oktober 2014 und seitdem möchte ich diesen nicht mehr missen. Vor allem aber auch die Menschen, die ich kennen gelernt habe nicht <3

Katha: Das habe ich der lieben Alex zu verdanken, die mich von einen Tag auf den anderen gefragt hat, ob ich nicht bei ihrem Blog mit einsteigen möchte <3 
Und was soll ich sagen: Wie könnte ich so ein Angebot ausschlagen? ;-) 
Ich bin jetzt seit April 2017 dabei und freue mich, dadurch mit vielen Bücherliebhabern und Autoren in Kontakt zu kommen und mich über Bücher austauschen zu können.


Gibt es bestimmte Themen über die du gerne schreibst?
Alex: Ich liebe Themen, bei denen man den Post schön herrichten kann, wie z.B. Beiträge von Blogtouren oder Buchvorstellungen. Ich liebe es, mich stundenlang im Netzt bei der Bildersuche zu verlieren.

Katha: Ich liebe es Interviews mit Autoren zu führen und aus denen all die Sachen heraus zu kitzeln, die sich sonst kaum einer traut zu fragen :D 


Woher kommt dein Name für dein Blog?
Alex: Der Name setzt sich aus unseren Namen zusammen. Yunika hat sich zufällig ergeben, als ich einen Nicknamen für einen WoW-Charakter gebraucht hatte und ich fand ich so klasse, dass ich ihn nie wieder hergegeben habe.

Katha: Genau, wie Alex schon sagte, ergibt er sich aus unseren Namen. Areti bedeutet übrigens Tugend. ;-)

Wo liest du am liebsten?
Alex: Ich liebe am liebsten auf meinem Sofa in eine Decke gekuschelt und mit meinen Katzen auf dem Schoß gekuschelt. Vor allem ist man dann gezwungen, stundenlang zu lesen ;)

Katha: Am liebsten lese ich eingekuschelt in meinem Bett oder draußen am Gartenteich - je nach Jahreszeit. Oft kommt es aber auch vor, dass ich im Zug lese, wenn ich gerade zur Uni oder zurück pendle. Da kann man dann auch schön abschalten und ich nehme die Menschen um mich herum kaum wahr.

Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist?
Alex: Puh… Wenn es darum ginge, wen ich gerade am meisten hasse, wäre die Frage einfacherer. Aber ich mag Scott aus Melody of Eden sehr gerne ;)

Katha: Puhhh, das ist eine schwierige Frage, wie soll ich mich da entscheiden? Ich schwanke sehr zwischen zweien. Aber ich entscheide mich jetzt mal für: Proud aus der L.A. Vampires Reihe von Tanya Carpenter.


Wenn du könntest... In welchem Buch würdest du gerne mal leben.
Alex: Ich glaube, ich würde gerne nach Mittelerde reisen und dort alles Besuchen. Aragorn und Arwen in Minas Tirith, Die Hobbits im Auenland, die Minen von Moria und natürlich Elrond und Bruchtal besuchen. Über die weiten Felder reiten und mich in dieser Welt einfach verlieren. Sie ist so vielseitig, dass einem so schnell nicht langweilig wird.

Katha: Auch hier gibt es wieder eindeutig zu viele :-D Aber ich glaube, am meisten reizt mich die magische Harry-Potter-Welt und das Latein darin ;-)

Dein Bad Boy?
Alex: Ich stehe nicht so auf Bad Boys. Viel mehr nerven sie mich furchtbar und deswegen kann ich keinen benennen.


Katha: Cyprus aus Seduction. Er ist einfach ein Mistkerl (Darf ich das sagen? :-D), aber so verflucht heiß und nach und nach versteht man ihn immer mehr.

Welches Buch findest du am besten verfilmt?
Alex: Das ist schwierig, weil man die Verfilmungen ja einzeln betrachten sollte, unabhängig vom Buch. Der erste Film, der mir eingefallen ist, wäre Seelen von Stephanie Meyer. Ich mag aber auch die Verfilmungen von Harry Potter, Herr der Ringe und der Sonderdezernat Q Reihe von Jussi Adler-Olsen.

Katha: Die ersten beiden Teile von „Die Tribute von Panem“ und die Harry Potter Verfilmungen. Auch wenn ich sagen muss, dass bei beidem jede Menge leider fehlt. Aber das ist ja leider immer so.

Welchen Autoren würdest gerne mal kennenlernen?
Alex: Da gibt es zwei: Jussi Alder-Olsen und Cody McFaydien. Beide schreiben außergewöhnliche Thriller und finde ich total interessant. Mich würde interessieren, was für Menschen hinter diesen Büchern stecken. Aber da wären noch so viele andere Autoren: Jennifer Estep und Max Bentow zum Beispiel. Diese Frage ist echt gemein.

Katha: Stephen King! Ganz eindeutig. Er schreibt so wahnsinnig gute Bücher, da wird man einfach süchtig.


Welche Autoren kennst du schon?
Alex: Ich bin da ja doch eher zurückhaltend ;) Aber ich kenne sehr gut Sabine Schulter, die mit zu meinen besten Freunden zählt, Mira Valentin und die beiden von Rose Snow. Eine Freundin von mir wird bald ihr Debüt rausbringen und dann kenne ich noch Lana Rotaru, Hannah Siebern, Christa Kuczinski, Nicole Godzek und Tanya Carpenter.

Katha: Hmmm, also so wirklich persönlich bisher nur Mira Valentin und zwei Freundinnen, die dieses Jahr ihre Debüts herausbringen. Eine davon ist meine liebe Alex ;-) . Aber es gibt einige Autorinnen, die ich über Lovelybooks oder Facebook kennengelernt habe und mit denen ich seitdem regelmäßig in Kontakt bin und die mir sehr ans Herz gewachsen sind: Maria W. Peter, Tanya Carpenter, Sabina S. Schneider, Kate Sunday/Kate Lynn Mason, Astrid Schneider und Pebby Art/Jamie Craft. Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden vergessen :-D

Wie verstehst du dich mit anderen Blogger?
Alex: Auch hier muss ich sagen, dass ich ein sehr zurückhaltender Mensch bin und immer ein wenig Angst habe, auf andere zuzugehen. Es gibt mittlerweile einen Kreis, den ich nie mehr missen möchte und man hat einige Stammleser. Ich freue mich immer, wenn ich neue Menschen kennenlernen darf, auch wenn ich mich oft nicht traue, diese anzusprechen ;)

Katha: Da ich ja erst seit einem Monat unter die Blogger gegangen bin, besteht da noch nicht sooo viel Kontakt, mal abgesehen von denen, die ich schon vorher durch Mira Valentins Geheimes Talente Event letztes Jahr kennenlernen durfte. Und mit denen verstehe ich mich super <3

Hast du ein Lieblingsblog?
Alex: Ich habe ganz viele Lieblingsblogs ;) Hier kann ich nur auf meine Blogliste verweisen.

Katha: Nein. Es gibt einfach zu viele, die ich mag und ich liebe die Vielfalt.

Nervt dich das manchmal das du so wenig Kommentare oder Likes bekommst?
Alex: Klar ist es schade, wenn ein Beitrag nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt und ich hätte immer gerne mehr Likes und Kommentare. Aber gleichzeitig weiß ich auch, dass ich dafür auch zu wenig getan habe *schäm* Aber mit Katha an meiner Seite habe ich neuen Mut und elan gefunden und werde hoffentlich viele neue Leute kennenlernen.

Katha: Ohhh wie süß sie das gesagt hat <3 Ach, meine liebe Alex, das freut mich. 
Ja, wenn man wirklich viel Arbeit und sein Herzblut in einen Beitrag gesteckt hat, ist das natürlich schon schade. Aber es kann ja alles noch viel besser werden.
Und wenn es nur wenige sind und die sich dann umso mehr freuen oder privat dann positive Rückmeldungen geben, wie bei meinem ersten Interview mit Mira Valentin letztens, dann weiß ich: Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.


Wie wichtig findest du Rezension schreiben?
Alex: Rezensionen sind immer wichtig für Autoren und Leser. Sie zeigen mir, um welche Bücher ich einen großen Bogen machen sollte und um welche ich nicht drum herum komme. Vor allem hilft es mir aber auch, noch einmal über ein Buch nachzudenken und es noch ein letztes Mal Revue passieren zu lassen.

Katha: Ich finde Rezensionen sehr wichtig. Vor allem seit ich Kontakt mit einigen Autoren bekommen habe, ist mir bewusst geworden, wie wichtig Rezensionen für sie sind. Und mal ehrlich: So viel Arbeit wie in Büchern steckt, kann man sich auch mal dahin setzen und eine Rezension schreiben, um ihnen so zumindest etwas zurück geben zu können.


Schreibst du welche? ( Wenn nein, wieso nicht? )
Alex: Ich schreibe zu fast jedem Buch eine Rezi. Wenn mir ein Buch nicht gefällt, weil es sowieso weniger in mein Beuteschema fällt, dann lasse ich die Rezi weg, weil ich es dem Autor gegenüber nicht fair finden würde. Bei Rezensionsexemplaren schreibe ich immer Rezensionen.

Katha: Mittlerweile schreibe ich zu allen Büchern, die ich lese, Rezensionen. Das ist schon so zur Routine geworden, ohne geht das gar nicht mehr. 



Bist du noch bei Lovelybooks / Goodreads / sonstige Seiten zu finden ? 
Wenn ja, wie heißt du dort.
Alex: Man findet mich sonst noch bei Lovelybooks unter dem Namen Yunika.

Katha: Ich bin noch auf Lovelybooks, Lesejury und wasliestdu unter dem Namen Areti zu finden


Dienstag, 20. Juni 2017

[ Rezension ] The Score - Mitten ins Herz








Titel:  The Score - Mitten ins Herz 
Autor: Elle Kennedy 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 304
Preis: 8,99€ (E-Book) und 9,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01MXL4T73
ISBN: 978-3492309400
Verlag: Piper








Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sich nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockey-Star Dean Di Laurentis kann sie - zumindest in dieser Nacht - nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt? 

Quelle: http://bookstobreathe.com

Auch dieses Buch war einfach klasse. Schade das die tolle Reihe vorbei ist. 
Ich mochte sie gerne lesen. 

Das Cover ist klasse und passt sehr gut in die Reihe. Alle zusammen sehen einfach klasse aus. 
Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Einfach locker und leicht. 
Was hier auch wieder gut ist, das Buch ist aus beiden Seiten, also aus der Sicht von Allie & Dean geschrieben. Aber es wechselt nicht nach jedem Kapitel. Was echt super ist. 

Dean ist ein Bad Boy und lässt nichts anbrennen. Man kennt ihn ja schon Band 1 und Band 2. 
Und ich war echt neugierig auf seine Story.  Aber ich war echt positiv überrascht wie er sich verändert hat. 

Mit Allie habe ich mit gelitten. Sie hat es nicht einfach ohne ihre Eltern. Aber sie ist mir super Sympatisch und hat einen tollen Charakter.

Der Handlungsverlauf war super. Auch wenn es ein Hin & Her manchmal war. 
Aber wären da nicht die Freunde aus der Clique und stehen die beiden bei. 
Man kennt die ja schon aus den anderen Büchern. 

Auch die Sprüche in dem Buch waren einfach klasse. Die Jungs sind echt zum schmunzeln.
Und jeder ist was besonders. 
Mich haben auch die Emotionen sehr bewegt. Es gab hier sehr viele. 
Egal ob gute oder Schlechte. 

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.
Vielen Dank an den Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar. 





Montag, 19. Juni 2017

[ Rezension ] Beautiful







Titel:  Beautiful 
Autor: Christina Lauren 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch 
Seitenzahl: 304
Preis: 8,99€ (E-Book) und 9,99€ ( Taschenbuch ) 
 ASIN ( E-Book ):  B01N48LX4N
ISBN: 978-3956497186
Verlag: mtb







Pippa ist frustriert von der Männerwelt und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Ein Trip nach New York zu ihrer besten Freundin scheint genau das richtige zu sein, um auf andere Gedanken zu kommen. Doch typisch Pippa: Schon im Flugzeug lernt sie einen atemberaubend schönen Geschäftsmann kennen - und macht sich vor ihm im Champagnerrausch völlig lächerlich.

Jensen lebt für seine Arbeit. Für eine Frau ist in seinem durchgeplanten Tagesablauf kein Platz. Schon gar nicht für so eine verrückte, laute Frau wie diese Engländerin, die ihm ungefragt ihre Lebensgeschichte erzählt. Leider ist sie wahnsinnig sexy - und das Schicksal führt sie immer wieder so hartnäckig zusammen, dass Jensen irgendwann Zweifel kommen, ob er der Versuchung noch lange widerstehen kann...


Sonntag, 18. Juni 2017

Blogger-Interview #19

Heute wird es voll hier!
Ich hab drei tolle Mädels hier! 


Hallo Annabelle, Anja und Ellie !

Ihr bist ja Seiteninhaberin von „Buchmädels“. 

Facebook: https://www.facebook.com/Buchmaedels

Erzähl uns doch ein wenig was von dir.
Wir sind drei Mädels, die dieselbe Leidenschaft teilen, nämlich die Liebe zum Buch. Zum einen ist da Anja, die Romantikerin. Sie liebt das Kopfkino, das Bücher auslösen können und liest in jeder freien Minute. Dann gibt es noch Ellie, die Leidenschaftliche. Sie liebt Geschichten, die sie von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen und die das große Glück erzählen. Zu guter Letzt gibt es noch Annabelle, die Dramaqueen. Sie liebt es in fremde Welten einzutauchen und die Protagonisten auf ihrem steinigen Weg zur großen Liebe zu begleiten und mit ihnen mitzufiebern.


Wie bist du auf das Thema bloggen gekommen?
 Und warum und wie lange bist du schon dabei?
Wir wollten mit unserem Blog nicht einfach nur Rezensionen schreiben, sondern unseren Lesern Bücher empfehlen, die uns persönlich überzeugt haben. Aus diesem Grund nehmen wir keine Rezensionsexemplare an, sondern stellen unseren Followern nur Bücher vor, die wir gelesen und als lesenswert empfunden haben.
Uns gibt es erst seit Anfang April diesen Jahres

Gibt es bestimmte Themen über die du gerne schreibst?
Wir schreiben hauptsächlich über Liebesromane, da es davon eine große Palette an Büchern gibt und sie einem am meisten ans Herz gehen.


Woher kommt dein Name für dein Blog?
Wir sind drei Mädels und lieben Bücher, also passt Buchmädels am besten zu uns <3

Wo liest du am liebsten?
Eigentlich ist es egal wo wir lesen, Hauptsache, wir können lesen. Doch am liebsten lesen wir eingekuschelt im Bett oder auf dem Sofa oder an der freien Natur bzw. unserem Garten.

Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist?
Annabelle: Da gibt es wahnsinnig viele! Aber da sie dafür verantwortlich sind, dass ich dem Lesen wieder verfallen bin, würde ich mal Anastasia Steel und Christian Grey sagen.

Anja: Einen richtigen Lieblingsprotagonisten habe ich eigentlich nicht. Ich fiebere immer mit dem mit, der in meinem aktuellen Buch der oder die Hauptfigur ist. Aber da mich vor nun mehr fast drei Jahren Payton und Abrianna aus „You make me wanna love“ und Lara und Alex aus der Pandareihe aus meinem jahrelangen Lesetief geholt haben, sind diese vier wohl meine Lieblingsprotagonisten.

Ellie: Am längsten im Gedächtnis hängen geblieben ist mir „Dominic Kinkaide“ aus „Before we fall – vollkommen verzaubert“ von Courtney Cole. Dabei fand ich ihn nicht einmal wirklich sympathisch. Aber er ist mir eben im Kopf geblieben.

Wenn du könntest... In welches Buch würdest du gerne mal leben.
Annabelle: Da ich momentan so begeistert von der Hurrican Motors Reihe bin, würde ich spontan dort leben wollen <3 Aber auch hier gibt es wieder sehr viele Bücher die mich begeistert haben.

Anja: Ich würde gern mal eine Weile in London oder Großbritannien allgemein leben und mir Land und Leute anschauen wollen. Doch in einer Geschichte zu leben, kann ich mir nicht vorstellen. Ich tauche ja eh in fast allen Bücher, die ich lese, ab. Das ist ja dann schon ein bisschen, wie drin leben.

Ellie: Egal welches Buch, Hauptsache Sonne!

Dein Bad Boy?
Annabelle: Evan Cavanaugh und Cage Maddox (Hurricane Motors Reihe von Megan Carpenter) und Reed Royal (Paper Princess von Erin Watt) und last but not least Mr. Sexy Aaron Anderson (Good Morning, Mr. Anderson von Cassidy Davis)

Anja: Da habe ich jetzt keinen bestimmten. Das wechselt mit jedem Buch.

Ellie: Mit so richtigen Bad Boys habe ich es leider nicht in Büchern :D

Welches Buch findest du am besten verfilmt?
Annabelle: Shades of Grey, auch wenn es manche wahrscheinlich nicht so sehen :)

Anja: Also eigentlich habe ich an jedem Film, der auf einem Buch basiert, das ich gelesen habe, etwas auszusetzen. Das liegt aber wohl an meiner ausgeprägten Fantasie. Wie schon eingangs gesagt, liebe ich das Kopfkino, das Bücher verursachen. Doch ganz dicht ans Buch ran kommen die Harry Potter-Filme (ja ich weiß, das sind eher Filme für größere Kinder ;-) ), „Tintenherz“ von Cornelia Funke und die Filme „Illuminati“, „Da Vinci Code“ und „Inferno“ von Dan Brown. Da fand ich die Umsetzung richtig gut
gelungen.

Ellie: Hunger Games hat mich am meisten überzeugt!

Welchen Autoren würdest gerne mal kennenlernen?
Annabelle: Cassidy Davis und Megan Carpenter <3

Anja: Ja Annabelle, das würde ich auch gern. Cassidy Davis kennen lernen. Aber ansonsten bin ich für solche Treffen zu schüchtern und würde mich eh nicht trauen, irgendwen anzusprechen. Ich würde gar kein Wort rausbringen.

Ellie: Colleen Hoover.

Welche Autoren kennst du schon?
Annabelle: Ich kenne mich und werde wieder einige vergessen, deswegen nenne ich nur ein paar :) Annie Stone, Poppy J. Anderson, Allie Kinsley, Anya Omah, Sophia Berg, Gabriele E. Fleischmann, Don Both, Freya Miles, J. R. König, Mila Summers, Drucie Anne Taylor, Emily Key und noch einige mehr :)

Anja: Persönlich getroffen habe ich schon Bastian Sick, Uta Danella, Hubertus Meyer-Burckhardt (bedingt durch meinen früheren Job an einer Hotelrezeption), Sophia Berg und zwei Krimiautoren aus meiner Gegend Roland Lange und Rüdiger Glässer. Sonst bin ich wie schon bei der letzten Frage gesagt, zu gehemmt, um die Leute anzusprechen.

Wie verstehst du dich mit anderen Blogger?
Wir sind sehr kontaktfreudig und verstehen uns mit so ziemlich jedem :)

Hast du ein Lieblingsblog?
Annabelle: Ich schaue ganz gerne bei The Lounge rein und auch Hedwigs Bücherstube hab ich immer im Auge, aber einen richtigen Lieblingsblog hab ich nicht

Anja: also ich lese immer den Augenschelm und den von Luna The Lounge und die Sternenbrise. Aber ein Lieblingsblog ist nicht dabei. Außer die Buchmädels natürlich! *grins* 

Nervt dich das manchmal das du so wenig Kommentare oder Likes bekommst?
Nö, wir haben Spaß mit dem was wir tun und das ist doch die Hauptsache :)
Wenn wir den Blog wegen der Likes oder der Kommentare betreiben würden, hätten wir es auch gleich sein lassen können. Wir wollen schließlich Content produzieren, hinter dem wir stehen und nicht, um anderen zu gefallen Wenn sich das überschneit, haben wir alles richtig gemacht.

Wie wichtig findest du Rezension schreiben?
Rezensionen sind wahnsinnig wichtig! Vor allem die Indie Autoren können jede Bewertung gebrauchen und es
schadet nicht, sich kurz die Zeit zu nehmen, die ganze Mühe und Arbeit die in einem Buch steckt, mit einer Rezension auszugleichen :) Feedback ist wichtig und zeugt von Wertschätzung der Arbeit des Autors.

Schreibst du welche? (Wenn nein, wieso nicht? )
Wenn wir ein Buch empfehlen, schreiben wir auch zu dem Buch eine Rezension.

Bist du noch bei Lovelybooks / Goodreads / sonstige Seiten zu finden ? 
Wenn ja, wie heißt du dort.
Jip, wir sind bei beiden vertreten. Und außerdem bei Twitter und Instagram.
Lovelybooks: Buchmaedels
Goodreads: Buchmaedels


Samstag, 17. Juni 2017

[ Rezension ] Forever next to you - Eric & Joyce



Titel:  Forever next to you - Eric & Joyce  
Autor:  Amy Baxter 
Verfügbar: als E-Book  und Taschenbuch folgt 
Seitenzahl: 241
Preis: 6,99€ (E-Book)
 ASIN ( E-Book ):  B06XKJJH18
Verlag:  Bastei Lübbe / beHeartbeat


Band 1 : Never before you : Jake & Carrie <klick>
Band 2 : Forever next to you : Eric & Joyce <klick>
Band 3 : Simpley with you : Eine Nacht mit Eric <klick>







Eine Nacht ist nicht genug.

Es war nur ein One-Night-Stand. Noch nicht mal: eine schnelle Nummer nach einem Konzert. Zugeben, die unvergesslichste Nummer ihres Lebens. Nie hätte Joyce gedacht, dass sie ihn so bald wiedersieht. Eric. Ausgerechnet bei ihrem neuen Auftraggeber. Denn Eric ist Tätowierer, genau wie Jake, in dessen neuem Studio in San Francisco sie zwei riesige Wandbilder malen soll. Und als wäre die Situation nicht unangenehm genug, lässt Eric keine Möglichkeit unversucht, ihre Aufmerksamkeit aus sich zu ziehen....


Man kennt Eric und Joyce schon aus der Geschichte von Jake & Carrie.
Und nun haben die beiden ihre eigene Story. 
Ich habe davor noch die Kurzgeschichte von Eric & Joyce gelesen. Da lernt man die beiden schon kennen. Und genau was in dem One-Night-Stand alles passiert ist. 

Ich mag das Cover total gerne. Es passt sehr gut zur Reihe. Die Farben sind einfach klasse. Schön kräftig und fällt einem ins Auge. 
Der Titel und Klappentext passt sehr gut zur Story und macht einen total neugierig. 
Zum Schreibstil kann ich einfach nur sagen, das er einfach klasse ist. Ich mag den total gerne. 
Flüssig & locker. 

Eigentlich wollte ich dieses Teil langsamer lesen und mir Zeit lassen. Aber das ging nicht. Ich konnte auch dieses Teil nicht einfach nicht zur Seite legen. 
Ich mag die Story über die Jungs, Mädels und das Tätowieren total gerne lesen. 
Und jede Story hat eine Hintergrundstory. Genau so wie hier bei Joyce. Ihr Leben war nicht perfekt. Und zur Zeit läuft es nicht so gut. Es kommt immer eine neue Sache dazu. 
Aber an ihrer Seite ist Eric. Auch wenn sie es ihm nicht einfach macht. Und ihn manchmal ganz schön zappeln lässt. 

Man kann den Teil auch sehr gut alleine lesen. Aber ich finde man sollte erst den ersten lesen. 
So lernt man Jake von Anfang an kennen. Und lässt sich dann auch nicht Spoilern wenn man die Story von Jake & Carrie später lesen mag. 

Auch hier lernen wir neue Charakter kennen. 
Was mich echt schon sehr neugierig macht auf das nächste Buch mit heißen Tätowierer.

Vielen Dank an den beHeartbeat-Verlag für das Rezensionsexemplar. 
Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen. 


Auch dieses tolle Buch hat eine Klasse Playlist.
Die findet ihr hier. 










Freitag, 16. Juni 2017

[Blogtour] Rage - Fight for Desire - MMA/Boxen


Tag 5 der Blogtour zu "Rage - Fight for Desire"
macht heute halt bei mir. 
Heute geht es um das Thema MMA & Boxen. 
Ein sehr interessantes Thema wie ich finde. 
Ich wünsch euch viel Spaß beim lesen. 

Ganz wichtig am Ende, der Hinweis auf das Gewinnspiel. 
In dem Beitrag ist irgendwo ein Farbiges Wort versteckt. 

Donnerstag, 15. Juni 2017

Blogger-Interview #18


Hallo Alli !
    Du bist ja Seiteninhaberin von

    Erzähl uns doch ein wenig was von dir.
    Seufz! Ich finde es klingt immer ein wenig komisch, wenn ich mich vorstelle und ganz ehrlich? Ich habe keine Ahnung woran das liegt. Aber mal so die Standardfakten: Mein (Spitz)Name ist Alli und ich bin eine 19-jährige Bloggerin, Leserin sowie ein totaler Film- und Serienjunkie und ich liebe Einhörner, egal ob es nun weiß, pink, blau oder vielleicht sogar das letzte Einhorn ist. Deswegen sammele ich auch so gut wie alles, wo auch nur ansatzweise ein Einhorn drauf ist. :)

    Wie bist du auf das Thema bloggen gekommen? 
    Und warum und wie lange bist du schon dabei?
    Ohhhje...das ist wirklich lange her, aber wenn ich mich richtig erinnere, fing das alles 2014 damit an, das eine gute Freundin und ich einfach unsere Liebe zu Büchern mit anderen teilen wollten und uns dachten, ja wir können uns ja mal an einer kleinen Facebookseite versuchen. Aber über die Jahre habe ich einen regen Seitenwechsel hinter mir, durch welchen ich aber schlussendlich, doch wieder bei meiner eigenen Seite gelandet bin und hoffe, dass es nun erst mal so bleibt. :)

    Gibt es bestimmte Themen über die du gerne schreibst?
    Das ist eine schwierige Frage, über die ich bewusst noch nie nachgedacht habe, denn ich schreibe meist darüber, worauf ich gerade Lust habe. Allerdings muss ich sagen, ich liebe Blogtouren oder auch den Mini-Mittwoch, also die Dinge, bei denen man mit anderen Bloggern Kontakt hat.

    Woher kommt dein Name für dein Blog?
    Ehrlich gesagt weiß ich das schon gar nicht mehr so genau, da dass ganze nun auch schon gut 2 Jahre her ist und ich manchmal wirklich ein Hirn wie einen Sieb habe. Ich weiß nur noch, dass ich unbedingt wollte, dass das Wort „Bücher“ drin vorkommt.

    Wo liest du am liebsten?
    Definitiv in meinem Bett!

    Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist?
    Mein Lieblingsprotagonist lässt sich gut mit Game of Thrones vergleichen, denn ich bin sehr sprunghaft, was dieses Thema angeht. Aber aktuell ist meine Lieblingsprotagonistin Jess aus „Monster Geek“ von May Raven und diese ist damit auch eine der wenigen Protagonistinnen, die ich wirklich mag.

    Wenn du könntest... In welchem Buch würdest du gerne mal leben.
    Ich bin da glaube ich das wandelnde Klischee und würde gerne mal in der Welt von Harry Potter leben. Wobei ich es auch total interessant fände mal einen Tag mit den Schattenjägern oder auf der Vampire Academy zu verbringen.

    Dein Bad Boy?
    Keiner...weil das was ich als so richtigen Bad Boy sehen würde, ist mir bisher noch nicht unter die Augen gekommen, aber mal abwarten, mein SuB ist unendlich und vielleicht finde ich ja doch noch einen.

Welches Buch findest du am besten verfilmt?

Ganz klar Seelen! Ich heule sowohl beim Buch als auch beim Film und das kommt selten vor, dass mich beides genau gleich stark mitreißt.

Welchen Autoren würdest gerne mal kennenlernen?
Das ist leicht! Ich würde unheimlich gerne Cornelia Funke kennenlernen, da die Wilden Hühner, die ersten Bücher waren, die ich je freiwillig gelesen und dann auch gemocht habe.Und ich würde gerne die Chance bekommen, Anna Todd zu treffen, nachdem ich es als sie hier in Deutschland war trotz Ticket, aus verschiedenen Gründen nicht zu ihrer Lesung konnte.

Welche Autoren kennst du schon?
Oh weh die Liste würde jetzt lang werden, da auf der LBM doch ziemlich viele Autoren unterwegs waren. :'D Aber um es kurz zusammen zu fassen, es sind viele Autoren des Drachenmond Verlags dabei, sowie Mira Valentin, Stefanie Hasse, Lana Rotaru und irgendwen habe ich jetzt bestimmt noch vergessen, aber dieser Tag war einfach zu überwältigend. :)

Wie verstehst du dich mit anderen Blogger?
In der Regel mit vielen sehr gut, aber natürlich, wie das auch mit anderen Menschen ist, kann man sich nicht mit jedem gut verstehen bzw. befreundet sein.

Hast du ein Lieblingsblog?
Ich habe keinen direkten Lieblingsblog, da ich im Moment leider selbst mehr der stille Mitleser bin und stöbere meist immer nur auf den Blogs, die mir gerade in meiner Timeline angezeigt werden.

Nervt dich das manchmal das du so wenig Kommentare oder Likes bekommst?
Ich sehe das ehrlich gesagt recht entspannt, denn dadurch, dass man sich darüber aufregt, werden es ja auch nicht auf einmal mehr Likes oder Kommentare.

Wie wichtig findest du Rezension schreiben?
Sehr wichtig, denn ich lese selbst auch gern Rezensionen, wenn ich mir über ein Buchkauf doch mal unsicher bin und lasse mich dann auch ein wenig davon beeinflussen, ob ich z.B. ein Buch jetzt gleich kaufe, oder noch etwas damit warte.

Schreibst du welche? ( Wenn nein, wieso nicht? )
Ja in der Regel schreibe ich Rezensionen, aber es gibt auch Bücher, wo ich mal positiv und mal negativ sprachlos bin und einfach nicht weiß, was ich dazu schreiben soll.

Bist du noch bei Lovelybooks / Goodreads / sonstige Seiten zu finden ? 
 Wenn ja, wie heißt du dort.
Eigentlich habe ich beides, aber Goodreads habe ich schon ewig nicht mehr genutzt. Bei Lovelybooks bin ich als „Buechergefluester“ zu finden.




Montag, 12. Juni 2017

Bloggermeinung zu Control you Fear




Um was geht es in den Buch :
( Elaine Bennet) 
Eine einzige falsche Entscheidung hat mein Leben von Grund auf verändert. Seit dieser Zeit bin ich nicht mehr die, die ich einmal war. Die Dämonen meiner Vergangenheit lassen mich nicht los und ich bin nicht fähig, sie zu kontrollieren.

( Dean Norris )
Gleichgültigkeit verschafft die eine Vielzahl kleiner Tode, die du stirbst, bei dem Wunsch, akzeptiert zu werden. 

Dean Norris ist heiß, arrogant und sexy. Er liebt Frauen, schnelle Autos und einen Job als Escort. Sein ausschweigendes Leben in New York genießt er in vollen Zügen, bis er eines Tages Elaine Bennet trifft. Sie ist reich, bildschön und eine Versuchung auf zwei Beinen, doch sie ist nur ein Job! Einer, der es zu bewältigen gilt. Beide setzten alles daran, nicht die Kontrolle zu verlieren, doch die Schatten der Vergangenheit lassen sie nicht los, und schon bald geraten sie immer tiefer in einen Strudel voller Sehnsüchte, Lust und Leidenschaft. 

Hier geht es zum Buch <klick

__________________________________________________________

Ein paar Blogger-Mädels haben sich zusammen getan und haben ein paar Meinung zu dem Buch aufgeschrieben.
Es sind paar tolle Beiträge zusammen gekommen.
Aber lest selber.

Ich habe die Story verschlungen, liebe Jenna und kann gar nicht sagen wie mich mich begeistert hat, trotz der gefühlten Dominanz die gut beschrieben ist, empfinde ich diese Story als sehr Liebevoll und sehr Dramatisch. 
Sie ist Sexy und bewegend ! Toll 



Eine fesselnde Geschichte, die von Dominanz und Vertauen handelt.

 Sie ist auch spannend und sehr gefühlsvoll.


...heiss...emotionell...fesselnd & mit knisternder Erotik...
Sehr emotionelle & fesselnde Lektüre umhüllt mit knisternde Erotik. 

Control your Fear ist ein Buch bei dem kein Auge und kein Höschen trocken bleibt. Drama, Liebe und Erotik verkörpern das Buch zu einer tollen aufregenden Geschichte, die unbedingt gelesen werden muss! 

Hier geht es um Vertrauen, das man sich verdienen muss. Das mann sich nicht von der Vergangenheit einsperren lassen sollte. Eine tolle Geschichte. 

Sonntag, 11. Juni 2017

Blogger-Interview #17


Hallo Luna !

Du bist ja Seiteninhaberin von Books ~ The Essence of Life


Erzähl uns doch ein wenig was von dir.
Danke, dass ich dabei sein darf. Ich heiße eigentlich Juliane. Auf Luna sind Freunde von mir damals gekommen, weil ich ein totaler Sailor Moon Fan bin. Schon seit einer laaaangen Zeit. ^^ Ich bin 29 Jahre alt, lebe in der Nähe von München mit meinem Schatz und unseren zwei Zwergen. Ein Junge, 4 J. und unsere Tochter wird 2 Jahre alt. Ich verschlinge Bücher trotz normalem Alltag wie irre. Also monatlich zwischen 10 und 20 Stück können das schon werden. Und wenn ich nicht meine Kleinen bespaße oder lese, liebe ich Anime.

Wie bist du auf das Thema bloggen gekommen? 
Und warum und wie lange bist du schon dabei?
Ich blogge seit Juli 2016 und zuerst war es für mich nur eine reine Plattform um meinen Rezensionen Raum zu geben. Dann wollte ich einfach mehr ausprobieren und da ich so viel lese, sollten meine mit Herzblut geschriebenen Beurteilungen nicht nur auf einer Shopseite verschwinden und die Diskussionen über Lieblingsbücher, Autoren etc. einen Platz haben, wo ich Gleichgesinnte finde. Also ist mein Blogbaby geboren. ^^

Gibt es bestimmte Themen über die du gerne schreibst?
Nein. Mittlerweile mach ich gerne Blogtouren für verschiedene Bücher mit. Aber feste Themen gibt es noch nicht. Ich bin da eher spontan.

Woher kommt dein Name für dein Blog?
Ich wollte einen Namen, der aussagt wie wichtig Bücher für mich sind. Sprich essenziell. *lach*

Wo liest du am liebsten?
In der Badewanne

Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist?
Hab ich nicht. Ich könnte mich nie auf einen beschränken.

Wenn du könntest... In welches Buch würdest du gerne mal leben.
Ich denke das wäre eine richtig coole Fantasywelt. Also vielleicht Secret Elements oder Pan oder die Black Trilogie.

Dein Bad Boy?
Ach das ist echt schwer. Es gibt so viele und man lernt immer wieder neue kennen. Colton Donovan oder Tristan Wrangler und natürlich Nox aus Superbia. Jeder hat seine Vorzüge *kicher*

Welches Buch findest du am besten verfilmt?
Ich muss gestehen, ich habe mir zwar schon ein paar Buchverfilmungen angeschaut, aber ich bin kein großer Fan davon. Natürlich habe ich Twilight etc. gesehen und P.s. ich liebe dich, ein ganzes halbes Jahr, Herr der Ringe usw.
Man kann manche Filme durchaus so stehen lassen und angucken, aber ich sehe das eher unabhängig von Buch.

Welchen Autoren würdest gerne mal kennenlernen?
Also grundsätzlich natürlich die, für die ich nun schon eine Zeit blogge *kicher* und auch viele, die man auf Facebook so antrifft. Da gibt es so liebe Menschen. Aber wenn ich jetzt mal so eher an englischsprachige denke, wäre das wohl Jennifer L. Armentrout oder Jennifer Estep.

Welche Autoren kennst du schon?
Live und in Farbe? Garkeine!

Wie verstehst du dich mit anderen Blogger?
Bis jetzt hatte ich da wohl super viel Glück. Klar das Konkurrenzdenken ist leider oft spürbar, aber ich hab so viele tolle und liebe Blogger kennen gelernt. Ich bin da ganz begeistert.

Hast du ein Lieblingsblog?
Ich bin eher der Zufällig-Leser. Also wenn Aktionen sind, oder mir eine Überschrift auffällt, lese ich mal nach. Ich folge einigen, aber es gibt keinen bestimmten Blog, wo ich alles verfolge. Beispiele sind Trallafittibooks, Kerstin's Bücherwelt, Tasty Books, CharmingBooks...

Nervt dich das manchmal das du so wenig Kommentare oder Likes bekommst?
Klar. Wen würde das nicht manchmal etwas nerven. Aber ich seh das mittlerweile gelassen. Und wenn jemand reagiert, freu ich mich umso mehr.

Wie wichtig findest du Rezension schreiben?
Sehr sehr wichtig. Eine liebe Autorin, für die ich bloggen darf, hat es schon einmal wundervoll ausgedrückt. Rezensionen sind für Autoren, wie der Applaus für ein Orchester. Das wohlverdiente Lob oder eben die Anregung, wo sie sich noch verbessern sollten. Ohne das, weiß ein Schriftsteller doch nicht wie sein Werk ankommt. Sie sind Künstler und es gibt so viele Menschen die Kunst, in dem Falle ein Buch, erst kaufen, wenn es beurteilt wurde. Also schreibe ich so oft ich kann Rezensionen und es macht mir natürlich besonders Spaß, wenn ich als Blogger dann lese, dass jemand aufgrund meiner Rezension ein Buch kauft und ich gleichzeitig den Autor ein kleines bisschen damit unterstützen konnte.

Schreibst du welche? ( Wenn nein, wieso nicht? ) 
ja siehe oben.

Bist du noch bei Lovelybooks / Goodreads / sonstige Seiten zu finden ? 
 Wenn ja, wie heißt du dort.
Ja, ich bin auf Lovelybooks und heiße dort Luna0501.