Dienstag, 28. Februar 2017

[ Rezension ] Mein Herz und dein Krone




Titel:  Mein Herz und deine Krone   
Autor: Heather Cocks & Jessica Morgan 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 704
Preis: 8,99€ (E-Book ) und 9,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3734102950
ASIN ( E-Book ): B01GRQTRDG
Verlag: Blanvalet

Zum Buch <klick>






Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?

Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher - und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten ( tolle Urlaube, Dinner im Palast )
als auch die schlechten ( Klarschpresse, nervige Familie ).
Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann....

Quelle: www.randomhouse.de 

Ich fand den Titel super und mit der Krone auf dem Cover war es mal was anderes. 
Die Farbe ist auch eher schlicht. Aber das Rosa sticht einem gleich ins Auge. 

Es fängt mit dem Prolog an, bevor die Story überhaupt anfängt. 
Der Tag der Hochzeit. Und Bex hat bedenken. 

Was mir auch sehr gut gefallen hat war, das es am Anfang eine Auflistung 
gab mit der Familie "Lyons". Ich denke sowas ist wichtig, wenn es gerade um so viele Personen geht. 

Leider hat mich das Buch nicht ganz so überzeugt, wie ich es mir gewünscht hätte. 
Den der Klappentext hat sehr viel mehr versprochen. 
Manche Stellen waren einfach nur zäh und zogen sich einfach in die Länge. 
Dazu gab das es zu viele Personen gab, die haben mich manchmal total verwirrt. 

Klar auch wie im Buch und im echten Leben, ist nicht alles einfach. 
Es gibt einiges an Höhen und Tiefen. 

Der Schreibstil war leicht und ich hatte keine Probleme in das Buch rein zukommen. 

Trotzdem gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen. 

Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für das Rezensions-Exemplar. 



Sonntag, 26. Februar 2017

[ Blogtour ] Märchenhafte Jahreszeiten ~ Interview Jennifer Wolf ~

Stell Dich doch einmal kurz vor, damit Dich meine Leser ein wenig kennenlernen. 
Mein Name Jennifer, ich bin bald 33 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Mit Mann und Kind wohne ich in einem alten, total verwinkelten Haus, das genauso verrückt und eigensinnig ist, wie wir. Gelernt habe ich den Beruf der Versicherungskauffrau, den ich auch noch neben der Schreiberei ausübe.

Wie bist Du zum schreiben gekommen und woher kommen Deine Ideen?
Ich habe schon immer gewusst, dass ich mal ein Buch schreiben würde. Keine Ahnung wieso, ich wusste das irgendwie. 2007 habe ich mich hingesetzt und gedacht: So, jetzt schreibst du mal los. Entstanden ist dabei der erste Band meiner Sanguis Reihe. Woher meine Ideen kommen, ist ganz unterschiedlich. Durch Lieder oder Begebenheiten … alles dabei.

Hast Du mit Deinen Figuren was gemeinsam?
Bei mittlerweile 15 Büchern (unveröffentlichte mitgezählt) und 2 Kurzgeschichten sind so einige Charaktere zusammengekommen. Ich denke ein bisschen was von mir steckt in jeder Figur, aber ich könnte jetzt nicht sagen: Der oder die hat am meisten von mir abbekommen.

Hast Du einen Lieblingscharakter aus Deinen Büchern? 
Ja. Yannis Tagwind aus „Tagwind“. Er ist mein absoluter und unangefochtener Liebling.

Wo schreibst Du am liebsten und wie schaut Dein Schreibtisch aus? Chaos oder ordentlich?
Im Moment schreibe ich tatsächlich am liebsten an meinem chaotischen Schreibtisch. Der ist übersäht mit Fotos von Menschen, die mir wichtig sind, Bilder, 
die meine Tochter mir gemalt hat und – für mich etwas ganz Besonderes – Lesergeschenken.

Was sind Deine wichtigsten Utensilien beim Schreiben? 
Mein PC und Musik. Ohne die beiden geht nichts

Schreibst du Vollzeit oder machst du das nur nebenbei? 
Hast Du noch andere Hobbys außer dem Schreiben?
Ich gehe arbeiten, das Schreiben läuft viel mehr nebenbei. Für Hobbys bleibt mir in letzter Zeit nicht viel Raum, aber ich zocke ganz gerne und das am liebsten mit meinem Mann. Im Moment sind wir zu unserer alten Sucht World of Warcraft zurückgekehrt.

Welches Buch, was nicht von Dir ist, hat Dir besonders gefallen hat und warum?
„Froschprinz“ von Isabel Shtar. Das Buch heitert mich auf, wenn es mir nicht gut geht und berührt mich gleichzeitig ganz, ganz tief. Ludwig und Paul sind eines der Liebespaare, deren Geschichte ich sehr intensiv beim Lesen gespürt habe. Und Ludwig (Lulu!) ist einfach der Knaller.

Wie entstehen deine Covers?
Der Verlag bekommt von mir ein Exposee und nimmt auch grob meine Vorstellungen entgegen. Letzten Endes erstellt aber dann der Verlag in Zusammenarbeit mit Formlabor die Cover für Impress.

Wie lange brauchst Du für ein Buch im Durchschnitt zum Schreiben?
Unterschiedlich. An Schinken wie der Sanguis Reihe habe ich mehrere Monate bis hin zu einem Jahr gesessen. Ein Buch aus der Jahreszeiten-Reihe hat auch schon mal nur 6-8 Wochen gedauert, wenn ich intensiv Zeit zum Schreiben hatte.



Warum hast du die ausgerechnet für das Genre entschieden?
Ich schreibe in unterschiedlichen Genres, aber meistens immer für Jugendliche. Das macht mir einfach am meisten Spaß, aber mit Sicherheit werde ich auch mal was für Erwachsene schreiben. Ich gucke mich am Markt nicht um, sondern schreibe worauf ich Lust habe.




Was macht dir am Meisten Spaß vom Schreiben deiner Bücher?
Das Feedback meiner Betaleser! Das ist einfach immer so toll im Schreibprozess schon Rückmeldungen zu bekommen und ich habe mitunter schon Tränen gelacht, weil es einfach so viel Spaß macht mit jemandem zusammen an Szenen zu tüfteln



Freitag, 24. Februar 2017

[ Rezension ] Summer of Heartsbeats




Titel:  Summer of Heartbeats - Rocker küssen besser  
Autor: Laini Otos 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 400  
Preis: 5,99€ (E-Book ) und 14,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3903130203
ASIN ( E-Book ): B06X3XBTHF
Verlag: Romance-Edition

Zum Buch <klick>

Hier geht es zur Homepage der Autorin
<klick>




Regel Nummer eins? Verliebe dich niemad in deinen Ferienflirt! Doch Beaus Herz schert sich nicht um Regeln und so erliegt sie dem Zauber des geheimnisvollen Cash mit den vielen Tattoos, der sie nach einer gemeinsamen Nacht sitzen lässt.

Bei einem unverhofften Wiedersehen erfährt Beau, dass Cash nicht der ist, der er vorgab zu sein, und als wäre das nicht Schock genug, schlittert sie in eine berufliche Beziehung mit dem sexy Rockstar. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre gesamte Zukunft für ein Kerl aus Spiel setzten will, dessen Probleme ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen.....



"Herausforderungen sind die Würze in unserem Leben, Ms Bennet."

Das war mein erstes Buch der Autorin und ich bin sowas von begeistert. 

Ich war von Anfang an mittendrin in der Story. Es war so locker und leicht vom Schreibstil, das ich das Buch in kurzer Zeit gelesen habe. 

Die Charakter von Beau und Cash waren mir von Anfang an gleich super sympatisch. Auch die Nebencharakter waren einfach klasse. Die Bandkollegen von Cash einfach super. 
Es passte alles einfach perfekt zusammen. 

Das Cover ist sehr schön und ich finde mit dem Notenschlüssel wirkt es gleich noch ganz besonders. 
Auch der Klappentext macht einen neugierig. 

Zum Inhalt will ich gar nicht viel verraten, den dieses Buch ist auf jeden Fall eine Klare Leseempfehlung. 

Was ich klasse fand, waren auch die Songtexte in dem Buch. Machte die Story gleich noch ein wenig lockerer. 

Mit vielen habe ich auch nicht gerechnet, das sie sich so entwickeln. 
Beau lässt sich auf nicht sofort auf Cash ein, nachdem sie weiß wer er wirklich ist. Sondern lässt ihn ganz schön in der Luft hängen. Was ihn aber dann auch verändert. Eine Achterbahnfahrt an Emotionen und Gefühlen erleben die beiden. Nicht nur die beiden, sondern auch der Leser. 

Für mich war das Buch einfach perfekt. Ein Mix aus Freundschaft, Liebe und der Musik.

Das Buch bekommt 5 von 5 Sterne von mir. 

Vielen Dank an Romance-Edition für das Rezensions-Exemplar. 



Mittwoch, 22. Februar 2017

[ Rezension ] Blackwell Lessons - Entfesselte Lust




Titel:  Blackwell Lessons - Entfesselte Lust / Band 5  
Autor: S.Quinn 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 160 
Preis: 8,99€ (E-Book ) und 9,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3442485086
ASIN ( E-Book ): B01G1SBM9M
Verlag: Goldmann

Zum Buch <klick>







Es ist die letzte Nacht, die Hollywoodstar Marc Blackwell und seine Schauspielschülerin Sophia heimlich miteinander verbringen. Morgen wollen sie aller Welt ihre Liebe verkünden. Doch Marc ist innerlich aufgewühlt. Er weiß, dass die Papparazzi sich auf sie beiden stützen werden. Und wer weiß auch, dass mann seine dunkle Vergangenheit ans Licht zerren wird. Aus seiner Sicht erzählt Marc wie aus ihm der selbstbewusste, diszipliniere Mann wurde der stets die Kontrollen haben will. Und wie er erst mit Sophia die wahre Liebe erfuhr - eine Liebe, ebenso tief erfüllend wie zerbrechlich... 


Quelle: www.goodreads.com

Samstag, 18. Februar 2017

[ Rezension ] Driven - Bittersüsser Schmerz



Titel:  Driven - Bittersüsser Schmerz  
Autor: K.Bromberg
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 672
Preis: 8,99€ (E-Book ) und 9,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3453420276
ASIN ( E-Book ): B01G1S8LK0
Verlag: Heyne

Zum Buch <klick>









Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder immer wieder aus der Patsche - und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten - und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ....


Ich hab ein wenig gebraucht in dieses Buch zu kommen. 
Am Anfang hat mich die Story einfach nicht so gefesselt. 
Bis ich wusste, um wenn es hier genau in diesem Buch geht. 
Und warum es zur Driven-Reihe gehörte. 

In diesem Buch geht es um die Schwester von Colton.
Quinlan hat in diesem Teil ihre eigene Geschichte bekommen. 

Hawkin denkt er kann Quin für sich gewinnen und versucht bei ihr zu landen. Das stellt sich nicht so einfach raus. Denn Quinlan will auf kein Fall was mit dem Rockstar anfangen. 
Die Wortgefechte zwischen den beiden waren einfach Klasse. 
Man musste manchmal schmunzeln wegen den beiden. 

Und was soll ich sagen wie treffen hier auch noch alte Bekannte aus anderen Buchreihen. 
Ihr kennt doch die D-Bags oder? Mein absolutes Highlight in diesem Buch. 

Klar wir treffen auch auf Colton. Ihn muss man einfach gerne haben. 
Gerne hätte ich noch mehr von ihm gelesen. 

"Rockstar schlägt Rennfahrer!" 

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt von dem Pärchen sehr gut in diese Reihe.
 Auch das es eine andere Farbe hat, fand ich sehr gut. 
So kann man auf dem ersten Blick sehen welche Bücher zusammen gehören. 
Es hätte auch gerne ein paar Seiten weniger sein können, manchmal zog sich das in die Länge. 

Im April 2017 kommt dann der letzte Teil der Reihe 
"Driven - Starkes Verlangen" mit Tanner und Beaux.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. 

Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar 


Freitag, 17. Februar 2017

[ Rezension ] Imagines Storys





Titel:  Imagines Storys - Dein Star ganz nah 
Autor: Anna Todd 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 784
Preis: 11,99€ (E-Book ) und 14,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3453420038
ASIN ( E-Book ): B01IWCVWCM
Verlag: Heyne

Zum Buch <klick>






Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr.

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt,die uns den Alltag versüßt und unserer Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.

Quelle: www.goodreads.com

Ich mach mich echt schwer eine Rezension für dieses Buch zu schreiben. 
Den ich habe es nicht zu Ende gelesen. Nach der Hälfte des Buches, musste ich es einfach bei Seite legen.

Das Cover fällt alleine wegen der Farbe auf. Es ist ein sehr kräftiges Pink.
Auch wenn es eher schlicht ist, finde ich es super. 

Es war meine erste Fanfictions in dieser Richtung mit verschiedenen Autoren. 
Dieses Buch umfasst 34 Autoren. Jeder hat eine Kurzgeschichte.

Aber irgendwie sind es keine Kurzgeschichten, sondern kleine Storys in der die Leser die Hauptperson sind. Mit der "Du"-Sichtweise kam ich überhaupt nicht klar. 
Ich mag eher die "Ich"-Form. 

Klar man kann jede Kurzgeschichte einzeln lesen. 
So kann man auch welche von Hinten in dem Buch mal lesen.  

Für mich ist das Buch leider sehr schlecht und hat mich auf keinen Fall überzeugt. 

Wegen der Idee und dem Cover gebe ich dem Buch noch gut gemeinte 3 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Mittwoch, 15. Februar 2017

[ Rezension ] Under the Lights - Gunner & Willa






Titel:  Under the Lights - Gunner & Willa / Band 2 
Autor: Abbi Glines 
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 304 
Preis: 7,99€ (E-Book ) und 8,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3492309684
ASIN ( E-Book ): B01FDNJQBC
Verlag: Piper

Zum Buch <klick>






Willa kann die Fehler, die sie begangen hat, nicht rückgängig machen. Sie kann sich nur vor weiteren Fehler schützen, indem sie nie wieder jemanden nahe an sich herankommen lässt. Aber genau das will Highschool-Football-Star Gunnar nicht akzeptieren. Es scheint zwar so, als würde er sich um nichts und niemanden außer sich selbst kümmern, aber das stimmt nicht. Zumindest nicht ganz, denn es gibt eine Ausnahme: Willa. Seit er sie zum ersten Mal gesehen hat, konnte er sich auf eine Weise verstehen wie kein Menschen zuvor. Deshalb weiß er auch, das sie leidet - und er kann es einfach nicht länger mit ansehen .....


Quelle: www.goodreads.com 
Ich habe den zweiten Teil gleich nach dem ersten Teil gelesen.
Leider fand ich diese Geschichte nicht so schön wie die erste.
Aber sie war trotzdem klasse.

Zum Cover muss ich sagen, es ist super. Und passt sehr gut zu Willa & Gunner.
 Als würden sie zusammen weglaufen.
Der Schreibstil von Abbi Glines ist super.
Und bis jetzt habe ich alle ihre Bücher auf Deutsch gelesen.

Im Grunde war die Story was besonders, es dauerte nur bis die beiden ein Happy End bekommen. Und das Ende kam so plötzlich.

Jeder der beiden hat sein Päckchen zu tragen.
Willa erlebt was Tragische und versucht es zu verarbeiten.
Wendet sich dabei an Gunner. Ihm kann sie sich anvertrauen.

Aber auch Gunner hat plötzlich Erfahren, das in seiner Familie nicht alles normal verlaufen ist.
Und das versetzt ihm einen Schock.
Und an wenn wendet er sich, genau an Willa.
Beide treffen sich im Baumhaus wieder. Das was sie beide auch in der Kindheit als Treffpunkt genommen haben, bevor Willa weg zog.

Ich fand die Story ganz gut und mit der krassen Wendung zwischendurch habe ich nicht gerechnet.
Hat mich aber Positiv überrascht.

Was ich auch klasse fand, das wir einige Charakter wieder gelesen haben.

Weiter geht es mit " After the Game ( Field Party Book 3 ) - Brady und Riley ".
Aber das dauert leider noch ein wenig.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar.


Sonntag, 12. Februar 2017

Fifty Shades Darker - Meine Meinung


Hallo ihr Lieben,

ich möchte Euch gerne meine Meinung zu "Fifty Shades Darker" 
ein wenig aufschreiben. 
Ich versuche Euch auch nicht zu Spoilern. 

Mittlerweile habe ich den Film schon das zweite Mal sehen. 

Am 08.02.2017 war bei uns im Cinemaxx "Ladies Night". Es war von Anfang an klar, sobald der Film ins Kino kommt, werde ich mit den Mädels hin gehen. 
Der VVK startet schon im Dezember und so lange haben wir auch schon unsere Kino-Karten. 

Der Film fing nach ein paar Trailern an. 
Der Film fängt genau wie das Buch an. Wir erleben Christian seine Kindheit. 

Eins muss man ja immer wieder sagen, man darf den Film mit dem Buch vergleichen. Den es wird nie eins zu eins sein. Sonst würden wir ja Ewigkeiten im Kino sitzen. Na gut, bei dem Anblick von Christian seinen nackten Hintern würde ich auch sitzenblieben. *grins* 

Samstag, 11. Februar 2017

Blogger-Aktion zu Nächstes Jahr am selben Tag



Oh man das ist noch soooooo lange bis das Taschenbuch 
zu Colleen Hoover "Nächstes Jahr am selben Tag".
Wir zählen also die Tage bis zum 10.März.2017

Ganz klar ich freue mich schon sehr auf das Buch. 

Hier ein wenig was zum Inhalt:

New York - Los Angels, und dazwischen die große Liebe. 

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Und das zu verhindern beschließen die beiden sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend. 
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommen ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen...... 





Ganz klar, das geht auf 
meine Leseliste im März. 

Hier geht es zu einer
 kleinen XXL-Leseprobe, 
wer noch genau so wie ich auf das TB wartet. 
<klick

Und wer nicht warten kann,
hier geht es zum E-Book

Freitag, 10. Februar 2017

[Blogtour] Küsse unterm Apfelbaum - Autoreninterview



Tag 5 - der Blogtour "Küsse unterm Apfelbaum"
Heute mit dem Autoreninterview.
Viel Spaß beim lesen.


Ella Green wurde 1983 in Oberbayern geboren. New York - der Big Apple - ist ihr absoluter Traum, denn die pulsierende, riesige und atemberaubende Stadt bedeutet für Sie "Lebe deinen Traum und glaub an Dich selbst"! In 2013 schrieb Ella ihren ersten erotischen Roman, der auf Anhieb die Bestsellerliste bei Amazon stürmte. Zusammen mit ihrem Hund lebt sie in Bayern und backt für ihr Leben gern, besonders bunte Cupcakes - inspiriert wurde sie bei ihre New York Traumreise durch die berühmte "Magnolia Bakery" mit den allerbesten Schoko-Cupakes der Welt!








Wie bist Du zum schreiben gekommen und woher kommen Deine Ideen?
Zum Schreiben kam ich wie die Jungfrau zum Kind. Mit Anfang 20 hatte ich eine Idee für einen Liebesroman, der aber nie fertig wurde. Erst 10 Jahre später, packte es mich und ich schrieb meinen Erstling „Er ist der Eine“. Meine Idee fliegen mir einfach so zu, egal ob beim Putzen, Einkaufen oder beim Spazierengehen.


Hast Du mit Deinen Figuren was gemeinsam?
In jedem Prota/jeder Prota steckt ein klein bisschen Ella.



Hast Du einen Lieblingscharakter aus Deinen Büchern? 
Ich mag all meine Protagonisten, aber im Moment ist Tyler Benson aus Küsse unterm Apfelbaum mein Liebling.

Wo schreibst Du am liebsten und wie schaut Dein Schreibtisch aus? Chaos oder ordentlich?
Am liebsten Schreibe ich mit meinem Laptop auf dem Schoß auf dem Sofa. Mein Schreibtisch ist ein absolutes Chaos.



Was sind Deine wichtigsten Utensilien beim Schreiben? 
Der Laptop, was zu trinken und was zu knabbern.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?
Ich gehe mit offenen Augen durch die Welt und wenn ich irgendwas ausschnappe, spinnt sich eine Story in meinem Kopf zusammen.



Schreibst du Vollzeit oder machst du das nur nebenbei? Hast Du noch andere Hobbys außer dem Schreiben?
Ich bin Vollzeitautorin und liebe meinen Job. Wenn ich nicht schreibe, dann gehe ich gerne in die Berge, ins Kino, backe Cupcakes und kümmere mich um meinen Hund und mein Pferd.

Welches Buch, was nicht von Dir ist, hat Dir besonders gefallen hat und warum?
Oh je, dann gibt es so viele gute. Aber am besten gefiel mir Ein ganzes halbes Jahr. Die Autorin hat dieses Thema so gut umschrieben und man hoffte die ganze Zeit auf ein Happy End.



Wie entstehen deine Covers?
Schon während dem Schreiben überlege ich mir wie das Cover aussehen könnte. Ich such dann im Internet nach einem passenden Motiv und lass dann meiner Coverdesignerin freien Lauf.

Wie lange brauchst Du für ein Buch im Durchschnitt zum Schreiben? 
Das kommt immer auf meine Verfassung an, es gibt Bücher (Kurzgeschichten) die ich in 2 Wochen geschrieben habe. Für Silent Soul hatte ich 2 Monate gebraucht und für Küsse unterm Apfelbaum 6 Wochen.



Warum hast du die ausgerechnet für das Genre entschieden?
Weil ich dieses Genre selber gerne lese.

Was macht dir am Meisten Spaß vom Schreiben deiner Bücher?
Dass ich meiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

Was sind deine nächsten Projekte?
Als nächstes stehen Melfort 2 und Melfort 3 auf der Liste. Was danach kommt weiß ich noch nicht. Ich lasse mich einfach treiben.



Zu jeder Blogtour gehört natürlich auch ein Gewinnspiel. 
Zu gewinnen gibt es 1 signiertes Taschenbuch "Küsse unterm Apfelbaum".
In jedem Blogeintrag findest du zwei farbige Buchstaben. 
Sammle diese Buchstaben aus jedem Blog und du erhältst das Lösungswort. 
Dieses Wort schickst du bis 11.02.2017 15 Uhr per Mail an: ella.green.author@gmail.com

Die Gewinner wird am 11.02.2017 am Abend auf der Autorenseite von Ella Green
bekanntgegeben und per Mail benachrichtigt. 

Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Das Gewinnspiel ist privat organisiert und finanziert worden. 
Für Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen. 

Sonntag, 5. Februar 2017

Meet & Greet am 04.02.2017 mit Lucia Vaughan & Mia B.Meyers


Gestern habe ich wieder die Möglichkeit 
gehabt zwei tolle Autoren zu treffen & Kennen zulernen. 

Das Treffen hat in Hamburg im Schachcafe statt gefunden. 
Das Lokal kannte ich schon vom M&G mit Annie und Anya.  



Wir wurden herzlich von Mia und Lucia begrüßt. 
Es war sehr schön so eine kleine Runde. Das ist dann gleich ein wenig gemütlicher 
und man konnte schön miteinander plaudern. 

Für jedem standen auf dem Tisch ein paar Goodies und eine Tasse, die sogar signiert wurde von beiden. Sie wird dann in mein Bücherregal bei den Bücher stehen. 
Außerdem habe ich noch paar Sachen signieren lassen. 
Lasst euch überraschen, denn für Euch waren auch ein paar Sachen dabei. 


Dazu habe ich noch viele tolle Menschen kennengelernt. 
wie z.B. Yvonne.. Wir haben viel zusammen gelacht. 
Vielen Dank für den tollen Beutel mit den Eulen <3 

Aber auch viele Alte Bekannte Gesichter waren dabei und es war sehr herzlich.
Man merkte sofort was uns verbindet und das sind die Bücher unsere Lieblingsautoren. 

Vielen Dank an Mia und Lucia für das tolle Treffen.
Was hoffentlich irgendwann mal wieder Wiederholt wird.