[ Rezension ] Backwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen





Titel:  Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen / Band 1 
Autor: S.Quinn  
Verfügbar: als E-Book und Taschenbuch
Seitenzahl: 288
Preis: 8,99€ (E-Book ) und 9,99€ ( Taschenbuch )
ISBN: 978-3442485079
ASIN ( E-Book ): B01G1S9DWK
Verlag: Goldmann

Zum Buch <klick>





Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

Englische Cover    Quelle:goodreads.com
Was für eine tolle Fortsetzung. 
Am Anfang war ich skeptisch, als ich gelesen habe das die Story von Marc und Sophie weiter erzählt wird. Denn eigentlich war sie ja nach den ersten drei Teilen abgeschlossen. 

Aber ich positiv überrascht, sehr sogar. 

Das Cover ist super. Eher schlicht gehalten, aber was zu Marc und Sophia passt. 
Die Kapitel sind kurz gehalten, was ich nicht schlimm finde. 
Das Buch ist aus der Sicht von Sophia geschrieben. Manchmal hätte ich auch gern Marc seine Gedanken gelesen. 
Der Schreibstil ist super. Ich war von Anfang an Mittendrin dabei. 

Das Buch beginnt mit der Hochzeit der Beiden. Sie war sehr romantisch und passt perfekt zu den beiden. 
Sophias Karriere läuft sehr gut und sie hat eine große Rolle bekommen.
Leider ist Marc davon nicht so begeistert. Den er möchte sie beschützen. 
Und dann erleben die beiden noch eine Überraschung , die Marc völlig aus der Bahn wirft. 
Sein Beschützerinstikt wird immer schlimmer.
Und manchmal geht der mir echt auf den Keks. 
So kann doch kein Mann sein und eine Frau kann so was doch nicht gefallen oder? 
Einerseits kann ich Marc auch verstehen. Er möchte das beschützen was er liebt, 
aber so?! 

Und dann hat er noch ein Geheimnis was Sophia manchmal echt sehr verrückt macht
 und an ihren Verstand zweifelt. 

Das Buch hat ein tolles Ende und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil. 

Klar man könnte die Reihe auch einzeln lesen, aber ich finde die ersten drei Teile kann man gut davor lesen. Den so lernt man Sophia und Marc schon besser kennen. Und man liest wie sich die beiden kennen lernen. 

Das Buch gebe ich 5 von 5 Sternen,
auch wenn mich Marc manchmal irre gemacht hat.

Vielen Dank an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar.  

Quelle: https://fiftyshadesofgrey.de




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

2. SoulWriters Lesung in Hemmoor 22.07.17

[ Autorentag ] Sara Herz

Leser- und Bloggerparty mit Annie Stone - Buchvorstellung